Enterprise Connectivity Solutions Connectivity World HOB Logo
Web-to-HostNTHost/Server SolutionsDatenbankenMidrange
UnixEmulationSecurityNetworkingServices
Connectivity World

 

Messe Systems 2004

Secure Remote Access live auf dem HOB Systems Stand
Halle A2, Stand 222

HOB präsentiert seine Softwarelösungen rund um sichere High-Speed Server-, Host- und Datenzugriffe

Cadolzburg, 24. September 2004. Der Hersteller und Entwickler hochkarätiger Security Software, HOB, gab heute bekannt, dass er zur diesjährigen Systems 2004 seine Lösungen im Bereich Secure Remote Access in den Vordergrund stellt. HOB zeigt Neuerungen des Gesamtlösungskonzeptes für den zentral verwalteten, mobilen und Remote High-Speed Datenzugang zu Windows Terminal Servern sowie den Zugriff auf zSeries-, iSeries-, HP9000-, BS 2000-, Siemens RM- und Unix-Rechnern. Ebenso wird HOB die neuen Funktionen seiner VPN-Lösung, HOBLink VPN, erstmals live vorführen.

Das Secure Remote Access-Konzept umfasst folgende Software Produkte:

  1. HOB Enterprise Access für den Managed Web-to-Any Server Zugriff

  2. HOBLink Secure - das SSL-Datenverschlüsselungspaket

  3. HOBLink JWT für den mobilen und stationären Zugriff auf Windows Terminal Server

  4. HOBLink UWT - der Native RDP-Client speziell für Thin-Client-, Linux- und Unix Zugriff auf Windows Terminal Server

  5. HOBLink J-Term für den Web-basierten Zugriff auf IBM-, Siemens- und HP Großrechner

  6. HOBLink VPN zur Abschirmung von Wireless Networks und zum Aufbau eines Virtual Private Networks.

HOB Enterprise Access

HOB Enterprise Access führt die Produkte HOBLink J-Term, HOBLink JWT, die HOBLink Terminal Edition, HOBLink Secure und HOBLink VPN unter einer einheitlichen Administrations- und Benutzeroberfläche zusammen. Die Softwarepakete ermöglichen somit sicheren Zugriff aller Anwender auf alle wichtigen Unternehmensserver. Gleichzeitig dient HOB Enterprise Access der zentralen Konfiguration und Steuerung aller Clients und Emulationen, der zentralen Applikationsverteilung und der Integration in LDAP-Server und -Verzeichnisse. Ebenso vermag HOB Enterprise Access die gesamte Security, also die Datenverschlüsselung mit HOBLink Secure und das Virtual Private Network zu verwalten.

HOBLink Secure

Die Strong Encryption SSL-Verschlüsselungssoftware HOBLink Secure mit integriertem WebSecureProxy, bietet volle Kompatibilität zu allen SSL-Gegenstellen und ermöglicht den Aufbau einer eigenen PKI. Die Unterstützung für SmartCards und Tokens nach Windows Standard, RSA SecurID und SafeWord Premier Access sowie Authentifizierungssysteme, die auf dem Radius-Protokoll aufsetzen, wie VASCO Digipass, sind ebenfalls gegeben. Als Verschlüsselungsalgorithmus verwendet HOBLink Secure unter anderem AES (Advanced Encryption Standard), dessen maximale Schlüssellänge von 256-Bit einen sehr hohen und sicheren Chiffrierstandard gewährleistet. Darüber hinaus leistet HOBLink Secure echtes Load Balancing beim Zugriff auf Windows Terminal Server Farmen. Unterstützte UNIX-Plattformen sind Solaris, AIX, HP-UX und OpenUNIX.

HOBLink JWT

Umfassende Features für die Anbindung an Windows Terminal Server bietet HOBLink JWT. Unterstützte Client-Plattformen sind Windows, Unix/Linux, Mac OS. Die Software bietet True Windows, eine Verbesserung der Seamless Windows Funktion. Somit reagieren die aufgerufenen Applikationen exakt wie lokal installierte Windows Anwendungen. Darüber hinaus verfügt HOBLink JWT über integriertes Load Balancing. Funktionen in Verbindung mit dem Windows Server 2003 sind die Unterstützung von True Color (Farbtiefe 8, 15, 16 und 24 Bit), Audiofunktionalität und Portmapping (die Nutzung serieller/ COM- und paralleler/ LPT-Schnittstellen). Ebenso lässt sich das Local Drive Mapping des Windows 2003 Servers nutzen. Zur Steuerung des applikationsgebundenen Internetzugangs arbeitet die HOB Lösung mit SOCKS Proxy und HTTP Proxies zusammen. Ebenso unterstützt HOBLink JWT den RDP-Zugriff auf Windows XP Professional.

HOBLink UWT

HOBLink UWT ist das Linux-Pendant der Java-Lösung HOBLink JWT. Besonders den Bedürfnissen von Unternehmen, die eine Thin-Client Strategie verfolgen, trägt HOBLink UWT Rechnung. Speziell für Linux und Unix Clients optimiert, entspricht das Leistungsspektrum von HOBLink UWT fast in vollem Umfang dem von HOBLink JWT.

HOBLink J-Term

HOBLink J-Term bietet Web-basierenden Client-to-Any-Server Zugang mittels Browser. Eingebettet in die Web-to-Host-Lösung sind 3270-, 5250-, VT-,

HP700-, S/97801- und 9750 Emulationen. Somit steht Unternehmen mit einer Anwendung der Zugang zu zSeries (OS/390), iSeries (AS/400), allen UNIX-Hosts, HP 9000, Siemens RM und BS2000-Rechnern zur Verfügung. Ebenfalls integriert ist das RDP-Protokoll zur Anbindung an Windows Terminal Server.

HOBLink VPN und HOB Enterprise Access

Mehr als nur eine VPN-Lösung: Mit HOBLink VPN und HOB Enterprise Access stellt HOB ein komplettes Sicherheitskonzept zum Aufbau eines Virtual Private Network für sämtliche Unternehmensbereiche und zur Abschirmung drahtloser Netze bereit. Die Lösung vermag die notwendigen Investitionen im Vergleich zu den marktüblichen Lösungen um bis zu 50% zu reduzieren. Zur Systems werden die neuen Funktionen in der Weiterentwicklung dieser High-End VPN-Lösung in Version 1.6 vorgeführt.

Zwei weitere Lösungen im Zusammenspiel von HOBLink JWT und HOBLink Secure:

Mit der Lösung HOB Desktop-on-Blade hat HOB ein Paket geschnürt, das es ermöglicht, das Prinzip des Windows Terminal Server Computing auf die Blade-Server Technologie 1:1 zu übertragen. Voraussetzung hierfür ist lediglich die Installation von Windows XP Professional und HOBLink JWT mit HOBLink Secure.

HOB Desktop-on-Demand ermöglicht den Zugriff auf den eigenen, auch ausgeschalteten Arbeitsplatz-PC von jedem Internetanschluss. Benötigen Anwender Daten und Informationen von ihrem Arbeitsplatzrechner auf Dienstreise oder zu Hause, sparen Sie sich den Weg in die Firma und damit den Zeitaufwand.

 

Weitere Informationen:

HOB Marketing
Tel: 09103/715-295
Fax 09103/715-271
E-mail: marketing@hob.de 

Last Updated: 21. Nov 07 by webmaster@hob.de


| HOB Homepage | News | Produkte | Softwaretests | Feedback an HOB |


Impressum