HOB Connectivityspacer | English | Français | Русский |

Pressemitteilung

HOB GmbH & Co. KG: HOB Produkte sicher durch BSI zertifizierte, eigene SSL-Implementierung

Cadolzburg, den 11. April 2014: Kürzlich wurde eine Sicherheitslücke "Heartbleed" in OpenSSL entdeckt. Diese lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Damit können Angreifer private Keys von Servern erhalten. Eine sichere Verschlüsselung ist nicht mehr gewährleistet. Nach der Entdeckung der Sicherheitslücke in OpenSSL stehen viele Verantwortliche vor der Frage, ob auch ihr Unternehmen betroffen ist. HOB versichert: die HOB Produkte sind sicher und nicht betroffen, denn HOB Produkte basieren nicht auf OpenSSL. HOB verwendet eine eigene SSL-Implementierung, deren Sicherheit vom BSI durch eine Zertifizierung gemäß Common Criteria bestätigt wurde (Zertifikat # BSI-DSZ-CC-0832-2014).

 

HOB entwickelt seine Security Produkte nach Common Criteria Standards

Die Secure Remote Access Suite HOB RD VPN blue edition wurde nach Common Criteria geprüft und mit dem Evaluation Assurance Level EAL4+ durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie) zertifiziert. Die Common Criteria ist ein international anerkanntes Kriterienwerk zu Prüfung und Bewertung der Sicherheitseigenschaften von Produkten der Informationstechnologie. HOB hat die höchste Stufe der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit EAL4+ gewählt, die für kommerzielle Software möglich ist.

 

Secure Remote Access

HOB RD VPN ist ein Produkt für die sichere Datenkommunikation beliebiger Clients über das Internet in interne Netzwerke von Unternehmen. Durch die Zertifizierung erfüllt HOB RD VPN die allerhöchsten Anforderungen hinsichtlich der Sicherheit beim Zugriff auf Applikationen und Daten. Entsprechend aufwendig und umfangreich waren die Untersuchungen und Prüfungen durch das BSI im Rahmen der Zertifizierung. Diese Zertifizierung war ein entwicklungsbegleitender Prozess über einen Zeitraum von 2 Jahren, der für die Sicherheit und Qualität des Produkts wichtig und unverzichtbar war. „Unsere Software ist durch die Vorgaben des BSI tatsächlich besser und sicherer geworden“ Klaus Brandstätter, CEO der HOB GmbH & Co. KG.

 

Die Prüfung nach den Common Criteria umfasst den kompletten Entwicklungsprozess und das Umfeld des zu prüfenden Produktes von der Entwicklung des Sourcecodes über die organisatorischen Maßnahmen der Produktverwaltung bis hin zu der Produktverwaltung und Entwicklungsumgebung. "Ungeprüfte Sicherheitstechnik ist genauso gut wie die Sicherheit eines Autos, das nicht bei der Hauptuntersuchung war." (Quelle: BSI Website)

 

„Die HOB GmbH & Co. KG hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen und deren Mitarbeiter mit sicheren Remote Access Lösungen auszustatten. Die Security Suite HOB RD VPN ermöglicht den verschlüsselten Zugriff auf Unternehmensressourcen zu jederzeit, von jedem Ort und von fast jedem Endgerät. Die Sicherheit von HOB RD VPN wurde erst vor kurzem im Rahmen der Common Criteria EAL4+ Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bestätigt. Die durch das Bekanntwerden der Sicherheitslücken entstandenen Sorgen können mit Hilfe von HOB RD VPN einfach und bequem ausgeräumt werden.“, so Klaus Brandstätter, CEO von HOB.

 

Über HOB

Die HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das mehrfach prämierte Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung. HOB Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert. HOB erhielt das Qualitätszeichen „IT Security Made in Germany“ für seine Remote Access Lösungen.

 

 

Weitere Informationen

HOB GmbH & Co. KG
Marketing/Public Relations
Schwadermühlstraße 3
90556 Cadolzburg
Fax +49 9103 715 3271

 

 
 

Bookmark and Share